24.6.2016
24.6.2016
Neues Foto vom 1.8.2016
Neues Foto vom 1.8.2016

Kleiner Shih Tzu Mix Rüde  Wuschel

Gewicht 6 kg Größe 22 cm  vermittelt

Geschlecht

[x] männlich

[] weiblich

 

 

Geburtsdatum

2013

Im  Tierheim seit

 Mai 2016

 

kastriert

[x]  ja

[] nein

 

 

gechipt

[x] ja

[] nein

 

 

stubenrein

[x] ja

[] nein

(] unbekannt

 

Bleibt allein

 

 

[x] bleibt vermutlich nicht allein

[] bleibt alleine  

 

( ) unbekannt

 

Autofest

(x ) Ja

 ( ) Nein

 ( ) unbekannt

 

Charakter

[x] sehr lebhaft

[x] anhänglich

[x] sehr lieb

 

[x) sportlich

[x] verschmust

 

 

Verträglichkeit

[x] verträglich mit Rüden

[x] verträglich mit Hündinnen

 

 

Als Zweithund geeignet    (x)  ja  er sollte Zweithund sein, denn das war er lebenslang.                       

 

Kinder

[x] ja verständnisvolle ab 12 Jahren

[] unverträglich

[] nicht getestet

 

Katzen

[] katzenverträglich

[x] unverträglich

[] unbekannt

               

 

 

1.8.2016

 

N E U E R   T E X T :

 

"Inzwischen sind bei Wuschel sowohl die Haare, als auch die Lebensfreude und sein Mut gewachsen. Jetzt könnte er als Einzelhund bei sehr einfühlsamen Menschen, die nicht berufstätig sind und ihm viel Zeit und Liebe schenken glücklich werden. Auch eine an Hunde gewöhnte Katze dürfte im neuen Zuhause sein. Ein vorhandener lustiger Hund als Spielgefährte oder gemeinsam mit einem seiner Freunde hier umzuziehen, wäre natürlich immer noch sein Traum.

 

Wuschel ist von den ehemals so verfilzten Hunden noch am vorsichtigsten und etwas ängstlich geblieben. Er musste ja fast verrückt geworden sein, so hat ihn sein eigenes Fell erdrückt!"

 

Zur Erinnerung an die Herkunft von Wuschel, der gemeinsam mit seinen Leidensgenossen von seiner angeblichen Finderin bei uns abgegeben wurde, veröffentlichen  wir die erschütternden Bilder nach ihrer Ankunft!

 

Wuschel muss ganz besonders stark unter der grausamen Verwahrlosung gelitten haben, denn er hatte versucht sich selbst unter großen Anstrengungen und Schmerzen das verfilzte Fell herrauszureißen. An den Stellen wächst das Fell etwas langsamer, aber man sieht, dass es kommt! (1.8.16 Und wie schön es kommt!!! Braun und glänzend. Es gibt ihm eine ganz persönliche, schicke Note!)

 

Gott sei Dank sind die äußerlichen und seelischen Wunden inzwischen verheilt und Wuschel ist an Körper und Seele ohne dauerhafte Schäden geblieben. Sein Fell wächst und bald wird er als wunderschöner Hund dastehen!

 

 

Wie seinen Freunden fehlt auch ihm nur noch das liebevolle, eigene Zuhause zu seinem richtigen Glück. Jetzt genießt er es, sich wieder bewegen zu können, Berührungen auf seiner Haut zu spüren und mit seinen Gassigehern die Welt kennenzulernen! Er ist immer gut drauf und unternehmungslustig und wird seinen neuen Menschen Freude und Spaß ins Haus bringen!

 

 

Wuschel kann entweder mit einem seiner Freunde abgegeben werden oder es sollte ein netter Hund in seinem neuen Zuhause vorhanden sein.