! N e u e r  T e x t   Z U M  S T A N D  D E R  W E T T E !

 

Liebe Tierfreunde,
 

! ! !  W I R  H A B E N  E S  G E S C H A F F T ! ! !

 

! ! !  UND BEDANKEN UNS ÜBERWÄLTIGT ! ! !

 

Sie – liebe Spenderin, lieber Spender – haben uns wieder einmal überwältigt und überrascht!

Jede*r einzelne, der gespendet hat, hat dazu beigetragen, dass wir innerhalb von wenigen Wochen zum zweiten Mal 5000,-- € an Spenden bekommen haben.

 

Wir möchten Ihnen/Euch ganz herzlich für die zahlreichen Spendeneingänge bedanken. Wir haben es geschafft! Nicht nur die 5000 € Hürde wurde in rasanter Geschwindigkeit übersprungen! 

 

Sondern: Inzwischen hat der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes mit Ihrer/Eurer Hilfe, liebe Spender/innen auch seine 2. Wette verloren. Wir haben 10 000,-- € an Spenden von Ihnen bekommen. Mit der Verdoppelung des Präsidenten können wir 20 Tausend € in unsere „Tierheimneubaukasse“ legen!

 

"Ich freue mich, dass ich die Wette verloren habe. ... Es gibt weitere 5000 €, wenn ihr es nochmals schafft, ebenso mind. 5000 € an Spenden von den tierfreundlichen Bürger*innen zu sammeln. Die Wette läuft bis 30.9. Ich wette, dass ihr das nicht schafft!"

 

So hatte Thomas Schröder an unseren Vorstand geschrieben und war überzeugt, dass wir Unterfranken DAS nicht schaffen. Und wieder etliche Tage vor Ablauf der Frist, konnten wir ihn mit Ihrer/Eurer Spendenbereitschaft und der daraus ersichtlichen Tierliebe in unserem Landkreis überraschen.

 

Leider können wir nicht wirklich aufatmen, denn weil wir noch lange nicht die große Summe von mindestens 3 Millionen zusammen haben, und die Kosten, die immer mehr steigen, sind unsere Sorgen nach wie vor groß. Deshalb müssen wir Sie/Euch weiterhin um Spenden bitten!

 

 ....................................

 

Wir sind total überwältigt über den Inhalt unserer Spendenbox auf unserem Infostand am Montag (Maria Himmelfahrt) auf dem Marktplatz:

 

 ! 1984,56 € !

waren in der Box

Mit Aufrundung aus dem Vorstand sind es

2000,- €

Vielen Dank an alle die so toll gespendet haben!

 


Text vom 14.7.22

5000,- € Spendenverdoppelung durch den Deutschen Tierschutzbund bis 30.9.22

 

Am Mittwoch, dem 13.7. hatten wir die große Ehre, Thomas Schröder, den Präsidenten vom Deutschen Tierschutzbund, als Gast in unserem kleinen Tierheim begrüßen zu dürfen. Beim Rundgang durch die Anlage konnte er sich ein Bild von dem renovierungsbedürftigen Tierheim machen und davon überzeugen, dass ein Neubau dringend nötig ist. Wir konnten ihm ausführlich unsere finanziellen Ängste vor den neu errechneten, erheblich höheren Baukosten darlegen, die auf unseren Verein zukommen werden.

 

Dazu hat er uns ein geniales Wettangebot gemacht –

 

und jetzt, liebe Tierfreunde müssen wir alle zusammenhalten, um die Wette zu gewinnen:

 

Thomas Schröder, der Präsident wettet, dass der Kitzinger Tierschutzverein es nicht schafft, bis zum 30. Sept 2022, 5000, - € in Worten fünftausend Euro an Spenden zu bekommen. Sollte er diese Wette verlieren, so wird der deutsche Tierschutzbund den gleichen Betrag dazulegen.

 

Wir sind überzeugt: WIR SCHAFFEN DAS! Denn 2 Tage später, bei der Jahresmitgliederversammlung am 15.7. wurden von den Mitgliedern 400,- € gespendet. Der Anfang der Spendenaktion ist gemacht.

 

 

Ihre Spenden sind in besten Pfoten!